10. Feb

Dem Olympia-Zweiten unterlegen

Daniel Allerstorfer nimmt beim Grand Slam in Paris die Auftakthürde, verliert dann gegen den Olympia-Zweiten Hisayoshi Harasawa.

Es gibt fraglos einfachere Saison-Einstiege, als den Grand Slam in Paris.

 

Für Österreichs siebenköpfiges Team war nicht mehr als einzelne Achtungserfolge drinnen. Daniel Allerstorfer, der Wiener Stephan Hegyi und der Wimpassinger Aaron Fara erreichten jeweils das Achtelfinale. Der Welser Shamil Borchashvili zwang bei seinem Paris-Debüt immerhin den ehemaligen WM-Fünften Uuganbaatar Otgonbaatar (Mgl) in die Knie. Mehr war für Österreichs Team nicht drinnen.

 

Allerstorfer hat zum Auftakt den den Kasachen Yerassyl Kazhybayev mit Waza-ari für eine Kontertechnik (Video unten) bezwungen. Im anschließenden Achtelfinale war gegen den japanischen Olympia-Zweiten Hisayoshi Harasawa war allerdings kein Kraut gewachsen.

 



zurück zur Übersicht
  • Sektion
  • Sektion mit Schulunterricht
  • Leistungszentrum

News der Sektionen

Allgemein
Frischer Wind aus Fernost 17. Apr
Allgemein
Erima Trophy als "Abrissparty" 15. Apr
Allgemein
Feuertaufe für fast 100 UJZ-Anfänger 09. Apr