22. Jan

Offene ASVÖ Landesmeisterschaften

Keine halben Sachen

Am Sonntag fanden in Gallneukirchen die Judo ASVÖ Landesmeisterschaften statt. Das Turnier versprach einige überraschende Wendungen und wurde gerade für das UJZ Mühlviertel zum vollen Erfolg

„Das Turnier ist ausgestorben“ – Mit dieser Einstellung sprach man so oft über die ASVÖ-Landesmeisterschaften. Gemeint war damit die niedrige Teilnehmeranzahl. So entwickelte sich vor einiger Zeit die Idee, das Turnier nicht nur für Vereine unter dem Dachverband des ASVÖ an der Meisterschaft teilnehmen zu lassen, sondern sie für die Vereine aller Dachverbände zu öffnen. Selbst nach dieser Entscheidung rechnete man allerdings nicht mit einem allzu regen Andrang.

Am Freitag dann das freudige Erwachen. Kurzfristig musste Walter Hanl, Organisator des Turniers, eine größere Sporthalle organisieren. Denn es waren über den gesamten Tag verteilt, nicht weniger als 200 Teilnehmer/-innen, welche sich in der Turnhalle des SV Gallneukirchen tummelten.

Auch das UJZ war mit Nachwuchs und erwachsenen Athlet/-innen vertreten. Ganz nach Mühlviertler Manier machte man auch keine großen Gefangenen. Sowohl in den Altersklassen der U10, U12 und U15, als auch in der Allgemeinen Klasse, generierte man ein Übermaß an Podestplatzierungen. So konnte das UJZ Mühlviertel souverän die Vereinswertung mit 14(!) ersten Plätzen gewinnen. Was für eine Leistung!

Ältester Teilnehmer war Michael Makula, welcher als einziger Coach für die jungen Mühlviertler/-innen anwesend war. Nachmittags musste er seine Betreuungstätigkeit für einige eigene Kämpfe unterbrechen. Er belohnte sein Engagement mit dem ersten Platz.

Ein gelungener Abschluss einer Woche! Was für eine Leistung!

 

1. Plätze: Bründl Raphael, Füreder Hannah, Höglinger Benjamin, Howell Betty, Howell Ted, Khazuev Abubakar, Lichtenberger Liam, Makula Laurin, Makula Michael, Mahringer Julia, Merwald Jan, Pelger Anna, Pfelger Mia, Scheiblhofer Christoph

 

2. Plätze: Arsanukaev Musa, Bat-Orgil Bayasgalan, Hanneschläger Ina, Howell Martha, Khazuev Timirlan, Reumüller David

 

3. Plätze: Islamanov Musa, Lichtenberger Elay, Paster David, Reder Alexander, Reumüller Jakob

 

Detailergebnisse

 

 

 

 

 



zurück zur Übersicht
  • Sektion
  • Sektion mit Schulunterricht
  • Leistungszentrum

News der Sektionen

St. Martin im Mühlkreis
Weihnachtsfeier Sektion St. Martin 19. Dec
Hellmonsödt
Ein Danke 08. Nov
Hellmonsödt
Eine letzte Verbeugung 02. Nov