07. Nov

Vier neue Landesmeister

Heidi Genzecker, Rainer Binder sowie die beiden Rechberger-Brüder Nikolas und Benedikt küren sich in Feldkirchen zu Landesmeistern.

Vom überschaubaren Starterfeld von insgesamt 45 Teilnehmern stellte das UJZ bei den Landesmeisterschaften am Sonntag in Feldkirchen mit deren 15 ein Drittel. Insofern war die Kampfeslust unter den UJZ'lern eine löblich große, was sich in den Ergebnissen niederschlug:

 

Heidi Genzecker (-70), Rainer Binder (-100) sowie die beiden Rechberger-Brüder Nikolas (-66) und Benedikt (-81) führten das UJZ mit vier Titeln zu Platz eins in der Klubwertung. Binder (vor Kilian Wolfinger) und Nikolas (nach einem überlangen Golden-Score-Finale gegen Kaly Camatta) führten UJZ-Doppelsiege an.

 

In der Vorrunde der Klasse bis 73 musste sogar ausgewogen werden, was Michael Hofer ins Halbfinale führte und den ebenfalls mit einem Sieg ausgestatteten Norbert Gattringer ausscheiden ließ. Dritter im Bunde und auch der leichteste war der Bad Ischler Alex Kaserer gewesen. Dieser war zuvor zwar von Hofer im Golden Score aufgearbeitet worden, holte sich aber letztlich doch den Sieg. 

 

Den wohl längsten Kampf des Tages lieferte Mathilda Rittsteiger, die nach mehr als sechs Minuten Golden Score der Leondingerin Magdalena Mayrhofer unterlag und Dritte bis 63 kg wurde.

 

UJZ-Platzierungen:

1. Heidrun Genzecker -70

1. Nikolas Rechberger -66
1. Benedikt Rechberger -81

1. Rainer Binder -100

2. Sophie Gahleitner +70
2. Tobias Kothbauer -60
2. Kaly Camatta -66
2. Kilian Wolfinger -100

3. Mathilda Rittsteiger -63
3. Hannah Schuhmann -70
3. Emil Füreder -73
3. Michael Hofer -73
3. Luka Jovic +100

5. Norbert Gattringer -73



zurück zur Übersicht
  • Sektion
  • Sektion mit Schulunterricht
  • Leistungszentrum

News der Sektionen

Ottensheim
"Ich bin so erleichtert" 17. Oct
Helfenberg
Zwei Pröll-Titel... 03. Oct
Ottensheim
Dritter in Banska 29. Aug