05. Jul

Seine Stadt

Samuel Gaßner stand am Samstag zum zweiten Mal auf einem U21-Europacuppodest. Wieder in Coimbra.

Coimbra ist ein kleine Studentenstadt in Zentralportugal. Und irgendwie fühlt sich Samuel Gaßner dort pudelwohl.

 

Am Samstag wurde der Ottensheimer nämlich genau dort Dritter bis 73 kg. Für den 20-Jährigen ware es das zweite U21-Europacup-Podest seiner Karriere, das erste hatte er vor zwei Jahren ebenfalls in Coimbra (3.) geholt.

 

Eine Woche nach seinem Österreichischen Vize-Meistertitel bahnte sich Gaßner in Portugal nach einem Freilos mit Siegen über Saikhan Shabikhanov (RUS), Marcin Kowalski (POL) und Tycho Muhlack (NED) den Weg ins Halbfinale, wo er sich Javier Pena Insausti (ESP) nach überlegener Anfangsphase geschlagen geben musste. Die Bronzene brachte schließlich ein Sieg über Turpal Djoukaev (FIN) ins Trockene.

 

Richtig Zeit zum Genißen hatte Sami nicht. Schon am Sonntag gings zurück nach Österreich, da er beim Bundesheer einrückte. Mit Wojtek Kanik bekam gleichzeitig ein zweiter UJZ'ler einen Platz im Heeressportzentrum.

 

Der zweite UJZ-Starter in Coimbra, Benedikt Rechberger, blieb ebenfalls bis 73 noch ohne Kampfgewinn. Ähnlich erging es Lisa Peherstorfer (-44) und Ronald Pröll (-81) währenddessen beim U18-Europacup in Teplice (CZE).



zurück zur Übersicht
  • Sektion
  • Sektion mit Schulunterricht
  • Leistungszentrum

News der Sektionen

Ottensheim
Seine Stadt 05. Jul
Helfenberg
Claire besser als die meisten Burschen 30. Mar
Gramastetten
Ein "Mattendiebstahl" feiert 40 Jahre Jubiläum 30. Nov