13. Jun

Dani und seine niederländischen Fans

Ein bisschen Geduld. Das fehlte Daniel Allerstorfer auf einen Top-7-Platz bei der WM. Auch drei kleine Niederländer fieberten mit.

"Ich hab gut gekämpft, war in der entscheidenden Situation aber zu überhastet."

 

So lautete Daniel Allerstorfers (Fotos: Oliver Sellner/ÖJV) Resümee nach seinem Achtelfinal-Einzug bei der Judo-WM in Budapest. Nach Freilos sowie einem sehenswerten Ipponsieg über Enej Marinic (SLO) mit einem sehenswerten Harai-goshi (siehe Video unten) bekam es Allerstorfer in der Runde der besten 16 mit dem an Nummer vier gesetzten Gela Zaalishvili (GEO) zu tun.

 

Video: Allerstorfers Ippon gegen Marinic

 

Als der Georgier an den Körper kam, reagierte Allerstorfer mit einem O-uchi-gari, was Zaalishvili aber in einen Konter ummünzen konnte (Aktion im Video). "Das war eine kleine Panik-Reaktion", analysierte der 28-Jährige, der bis dahin seinen griffstarken Gegner gut neutralisiert hatte. Das sah auch Yvonne Bönisch so. "Dani war gegen Mitfavorit Zaalishvili der bessere Kämpfer, er hätte dne Georgier mit aller Ruhe zum dritten Shido zwingen können. Die Sensation war greifbar, aber am Ende fehlte Dani ein bisschen das Selbstvertrauen, er hat voreilig gehandelt und wurde prompt bestraft", sagte Österreichs Teamchefin.

 

Fans im Hause des Ex-Weltmeisters

Während es für das Olympia-Team jetzt mit den Vorbereitungslagern in der Slowakei und Kroatien ernst wird (das geplante vorolympische Camp in Japan musste ja wegen des dortigen Corona-Notstands abgesagt werden), steht für Allerstorfer nach seinem Jahreshöhepunkt WM eine kleine Wettkampfpause bevor.

 

Das wäre eine gute Gelegenheit, um einigen jungen Fans in den Niederlanden eine Botschaft zu schicken. Genauer gesagt kommen diese aus dem Hause von Ex-Weltmeister Dennis van der Geest. Der Olympia-Dritte von Athen 2004 moderiert mittlerweile die Kämpfe für die IJF-Übertragung. "Meine Kinder, sie machen auch Judo, sind Fans von Allerstorfer", erzählte der 45-Jährige den Zusehern während Danis Auftaktkampf. Van der Geest hat drei Kinder: Bjorn, Finn und Töchterchen Deza. "Sie fragen mich immer, wie Allerstorfer gekämpft haben."

 

Allerstorfer erfuhr nach seiner Rückkehr aus Budapest von seinen jungen Fans in den Niederlanden. "Das freut mich. Ich habe mir Dennis schon auf Instagram herausgesucht, wahrscheinlich schicke ich ihnen demnächst was", sagte der Mühlviertler.

 

Dennis van der Geest mit seinen Kindern:



zurück zur Übersicht
  • Sektion
  • Sektion mit Schulunterricht
  • Leistungszentrum

News der Sektionen

Ottensheim
Seine Stadt 05. Jul
Helfenberg
Claire besser als die meisten Burschen 30. Mar
Gramastetten
Ein "Mattendiebstahl" feiert 40 Jahre Jubiläum 30. Nov