12. Mar

Leichte Lockerung ab 15. März

Während das Training für Leistungssportler entlang des ÖJV-Präventionskonzeptes bereits angelaufen ist, gibt es nun auf bei den Jüngeren Bewegung.

Wie das Sportministerium am Freitag erklärt, wird es ab nächster Woche (ab 15. März) zu leichten Corona-Lockerungen für Outdoor-Training kommen. Profitieren davon wird der Nachwuchs.

 

In der Aussendung heißt es im Wortlaut:

 

Ab 15. März gilt bundesweit (mit Ausnahme Vorarlberg):

  • Vereinstraining für Kinder und Jugendliche bis zum vollenden 18. Lebensjahr
  • 2 Meter Abstand, ausnahmsweise kurzfristige Unterschreitung möglich
  • Maximale Gruppengröße: 10 Personen plus 2 Betreuungspersonen
  • 20 qm pro Person
  • Keine Testverpflichtung für Kinder und Jugendliche
  • Betreuungspersonen müssen 1 x wöchentlich negativen Antigen-/PCR-Test vorlegen oder FFP2-Maske tragen.
  • Mehrere Trainingsgruppen zeitgleich möglich, wenn Durchmischung ausgeschlossen ist.
  • Keine Benützung von Garderoben und Duschen
  • Präventionskonzept (z.B. Hygienemaßnahmen, Registrierungspflicht) erforderlich

 

Genauere Informationen erhaltet ihr bei euren Sektions-Trainern.

 

Das Training der Leistungssportler ist in den vergangenen Wochen bereits angelaufen. Das bereits seit dem Ende des Vorjahres auf der Gugl angewandte ÖJV-Präventionskonzept kommt nun auch bei den Einheiten in Niederwaldkirchen immer montags sowie jeden zweiten Freitag zum Einsatz. Dies gilt für ausgewählte Athleten für 2008 und älter.

 

Der ÖJV kündigte jüngst an, ein Konzept für noch jüngere (2012 und älter), ebenfalls ausgewählte Athleten zu erarbeiten. Auch hierbei erhaltet ihr nähere Informationen bei euren Sektionstrainern.



zurück zur Übersicht
  • Sektion
  • Sektion mit Schulunterricht
  • Leistungszentrum

News der Sektionen

Helfenberg
Claire besser als die meisten Burschen 30. Mar
Gramastetten
Ein "Mattendiebstahl" feiert 40 Jahre Jubiläum 30. Nov
Ottensheim
"Wäre mehr drinnen gewesen" 06. Nov