21. Oct

Wiesinger für U21- und U23-EM nominiert

Nur vier Tage nach seiner Staats-Silbernen wird Jakob Wiesinger für die U21- und U23-EM nominiert. Dort werden zwölf Österreicher starten.

Für Jakob Wiesinger macht sich sein starker Auftritt bei den Staatsmeisterschaften in Oberwart, wo er bis 73 kg Silber holte, gleich bezahlt:

 

Der Ottensheimer wird für die U21- und U23-Europameisterschaften nominiert, die als Doppelveranstaltung von 4. bis 10. November im kroatischen Porec stattfinden. „Wir sind guter Dinge, dass die Doppel-EM planmäßig stattfinden kann. Die aktuellen Infektionszahlen in Istrien sind sehr gering. Das Sicherheitskonzept ist bewusst streng gehalten. Es wird eine Judo-Bubble im Hotel geben", sagt ÖJV-Sportdirektor Markus Moser

 

Dort müssen sich die Athleten alle drei Tage einem PCR-Test unterziehen. Zur sportlichen Zielsetzung des ÖJV meint Moser: „Wir erwarten uns für beide Events je eine Medaille, dazu möglichst viele Top-7-Resultate."

 

ÖJV-Kader für die U21- und U23-EM in Porec (CRO/4.-10.11.):

 

-48 Jacqueline Springer (Samurai/W)

-57 Lisa Grabner (Wimpassing/NÖ), Julia Sommer (Jennersdorf/B)

-70 Anna-Lena Schuchter (LZ Vorarlberg)

-78 Marlene Hunger (Wimpassing/NÖ)

+78 Maria Höllwart (Bischofshofen/S)*

 

-60 Daniel Leutgeb (Wels/OÖ), Djabrail Zakajev (Rapso/OÖ)

-73 Jakob Wiesinger (UJZ Mühlviertel/OÖ)

-81 Sebastian Dengg (Bischofshofen/S)

-90 Thomas Scharfetter (Bischofshofen/S), Aslan Papoyan (Galaxy/W)

 

*Höllwart bestreitet nur die U23. Der Rest startet sowohl U21 als auch U23. 



zurück zur Übersicht
  • Sektion
  • Sektion mit Schulunterricht
  • Leistungszentrum

News der Sektionen

Ottensheim
"Wäre mehr drinnen gewesen" 06. Nov
Ottensheim
Wiesinger für U21- und U23-EM nominiert 21. Oct
Hellmonsödt
Goldene Verdienstmedaille für Ernst Hofer 20. Oct