08. Feb

Bronze bei den Danish Open

Nikolas Rechberger erkämpfte bei den Danish Open in Kopenhagen mit Platz drei eine Erwachsenen-Medaille. Rikke Berg bei Comeback Zweite.

Dabei startete Nikolas Rechberger (-60) alles andere als gut in den Bewerb. Gleich zu Beginn setzte es für den Haibacher gegen Jacob Moore eine Niederlage. Der US-Amerikaner sollte sich in Folge noch den Titel holen und der Mühlviertler in der Trostrunde noch zu Bronze stürmen. Mit vier Siegen über Thomas Morgensen (DEN), Luke Caldwell (SCO), Daniel Vorisek (CZE) und Radek Rypar (CZE) sorgte der 19-Jährige für die eine UJZ-Medaille am Samstag verantwortlich. 

 

Die übrigen Mühlviertler - Tamara Höfer (-63), Samuel Gaßner (-73) und Wojtek Kanik (-81) - blieben mit je einem Sieg und zwei Niederlagen unplatziert. Unser Gast-Mühlviertler, Emil Fjeldvig (-81), wurde bei seinem Heimturnier U18-Fünfter bis 81 Kilogramm.

 

Rikke Berg feierte nach der Babypause ein Comeback. Sie holte bis 52 kg mit drei Siegen einen beachtlichen zweiten Platz.

 

UPDATE: Zweiter bei den Junioren

Während es für die übrigen UJZ'ler nach Hause ging, nahm Nikolas Rechberger nicht nur das folgende Trainingslager sondern auch noch die U21-Konkurrenz am Sonntag mit. 

 

Dabei kämpfte er sich mit vier Siegen ins Finale, in dem es ein Wiedersehen mit More gab - wieder mit dem besseren Ende für den US-Boy.



zurück zur Übersicht
  • Sektion
  • Sektion mit Schulunterricht
  • Leistungszentrum

News der Sektionen

Hellmonsödt
Zwei Siege beim Europacup 08. Feb
Ottensheim
Wiesinger verteidigt Titel 19. Jan
Hellmonsödt
Ohne Kreuzband zum Titel 19. Jan