21. Nov

Das letzte Final Four des Jahres

Während die Bundesligen und die meisten Landesligen schon beendet sind, wartet nur die OÖ-Jugendliga noch auf ihren Showdown am Freitag in Nwk.

Titelverteidiger Kirchham gegen PSV Salzburg sowie Gastgeber UJZ Mühlviertel gegen Multikraft Wels lauten die Halbfinalpartien, die am Freitag ab 17.30 Uhr in Niederwaldkirchen stattfinden. Es ist die Entscheidung der OÖ-Jugendliga, die heuer mit acht Teams - aufgeteilt in zwei Vierer-Gruppen ausgetragen wurde.

 

Das UJZ wurde in Gruppe A hinter Kirchham Zweiter, bekommt es nun mit dem souveränen Gruppe-B-Sieger Wels zu tun. Eine harte Nuss. Die mit Europacup-Starter Issa Naschcho und OÖ-Schülerranglistensieger Firas Ben Saad ausgestatteten Messestädter sind bestens aufgestellt.

 

Die Mühlviertler müssen indes auf Benedikt Rechberger verzichten, der sich kürzlich das Kreuzband im Knie riss. Derzeit überlegt der Haibacher, eine Operation zu umgehen. Für das Final Four kommt er freilich nicht infrage.

 

Zudem zog sich Richard Pröll im Bronzekampf der Staatsmeisterschaften in Kufstein mutmaßlich eine leichte Gehirnerschütterung zu. "Es geht schon wieder", gab der Helfenberger im Dienstagtraining Entwarnung. 

 

Rund um das Event startet der U17-Sichtungslehrgang des österreichischen Jugend-Nationalteams unter der Führung von Ernst Hofer. Ein Wochenend-Trainingslager, das in Niederwaldkirchen und großteils in der Berufsschule Rohrbach stattfindet. (>> zum Trainingsplan)

 

Das Vereinstraining am Freitag (19.30 Uhr) in Niederwaldkirchen findet in gewohnter Manier statt.



zurück zur Übersicht
  • Sektion
  • Sektion mit Schulunterricht
  • Leistungszentrum

News der Sektionen

Ottensheim
Wiesinger verteidigt Titel 19. Jan
Hellmonsödt
Ohne Kreuzband zum Titel 19. Jan
Ottensheim
Daumen hoch für Premiere 16. Dec