08. Apr

Gaßner schlug Wiesinger

Beim U18 European Cup in Berlin kam es zum direkten Aufeinandertreffen von Samel Gaßner (5.) und Jakob Wiesinger (7.).

Beide waren bei dem traditionell sehr stark besetzten U18-Europacup mit Freilos und drei Kampfgewinnen bis ins Viertelfinale der Klasse bis 66 kg vorgestoßen. Dort setzte es für die zwei Ottensheimer allerdings Niederlagen, weshalb sie nach je einem Trostrundensieg im Kampf um den Einzug in den Bronze-Kampf aufeinadertrafen.

 

Jakob Wiesinger war in dem Duell der akitvere, ging deshalb auch mit einem 2:1-Shido-Vorsprung in die Schlussphase. Acht Sekunden vor dem Ende dann allerdings die Entscheidung: Samuel Gaßner kam mit einem Abtaucher durch, bekam dafür die Waza-ari.

 

Da Gaßner um Bronze verlor, wurde er Fünfter, was nach dem zweiten Platz von Zagreb sein zweites Nominierungsergebnis für die Jugend-EM Ende Juni in Sarajevo ist. Wiesinger landete nach Follonica und Zagreb auch bei seinem dritten EC-Start in diesem Jahr auf dem siebten Platz. Auch dieser Platz wird für die Nominierung herangezogen.

 

Die Schlagzeilen aus österreichischer Sicht schrieb der Reichraminger Daniel Leutgeb, der in der Klasse bis 55 kg gewann. Dazu gab es durch die Klosterneuburgerin Anika Schicho noch einen weiteren fünften Platz.

 

Schwerer Stand für die UJZ-Junioren

 

Lehrgeld bezahlten indes Nikolas Rechberger (-55) und Mario Wiesinger (-66) beim Junioren-Europacup in Lignano. Beide schieden ohne Kampfgewinn aus.

 

Galaxys Mathias Czizsek gewann die Klasse bis 73 kg.



zurück zur Übersicht
  • Sektion
  • Sektion mit Schulunterricht
  • Leistungszentrum

News der Sektionen

Niederwaldkirchen
Erneut Schülerliga-Meister 04. Nov
Hellmonsödt
Kata statt "Kater" 28. Oct
Hellmonsödt
Ein frühes Aus ganz spät 17. Oct